Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der

Kaffee- und Vendingsysteme Lunter,
Zeppelinstr. 29, 72827 Wannweil
Amtsgericht Reutlingen: HRA 352065, Umsatzsteuer ID: DE195455643

Telefon: 07121 915141
Fax: 07121 915149
E-Mail:  info@kaffee-vending.de


  • Zur Speicherung dieser Unterlagen und zur Möglichkeit der Einsichtnahme in den Vertragstext (Angebotstext) vergleichen Sie bitte  § 2 der AGB.
  • Die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über das Widerrufsrecht im Fernabsatz für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB finden Sie unter  § 7 der AGB.

§ 1 Geltungsbereich, Allgemeines

1.1. Wir liefern ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die sämtlichen mit uns geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.

 

§ 2 Bestelldaten

2.1. Sie können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf unserer Shopseite www.kaffee-vending.de einsehen. Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die gängige Funktionalität Ihres Internetdienstprogramms (meist „Datei“ -> „Speichern unter“) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch als PDF-Datei herunterladen, indem Sie hier klicken. Zum Lesen von PDF-Dateien benötigen Sie einen "PDF-Reader", z.B. das kostenfreie Programm Adobe Acrobat Reader, das Sie sich von Adobe herunterladen können.

2.2. Ihre konkreten Bestelldaten werden zwar bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar bei uns abrufbar. Wir richten jedoch für jeden Kunden einen passwortgeschützten direkten Zugang (Login) ein. Hier können Sie Daten über ihre abgeschlossenen, offenen und kürzlich versandten Bestellungen einsehen und Ihre Adressdaten und den Bezug eines Newsletters verwalten und abspeichern. Der Kunde verpflichtet sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen.

2.3 Sie erhalten außerdem nach der Bestellung eine automatische Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die noch einmal die Daten Ihrer Bestellung und diese AGB enthält.

 

§ 3 Vertragspartner, Sprache und Vertragsschluss

3.1. Ihr Vertragspartner ist die Kaffee- und Vendingsysteme Lunter, Zeppelinstr. 29, 72827 Wannweil.
Sofern Sie nicht per Vorkasse oder Nachnahme bezahlen, erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zwecks Bonitätsprüfung ggf. eine Weitergabe Ihres Namens, Geburtsdatums und Ihrer Adresse an die Firma Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

3.2. Verträge in unserem Internetshop lassen sich zur Zeit nur in deutscher Sprache schließen.

3.3. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst zustande, wenn wir die Bestellung des Kunden durch eine Annahmeerklärung oder durch Auslieferung der Ware innerhalb der angegebenen Lieferzeit annehmen oder der Kunde die Ware in unserem Lager abholt. Beachten Sie, dass die Auslieferung bei Vorauskasse erst nach Gutbuchung der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt und die Annahmefrist des Vertrages erst zu diesem Zeitpunkt beginnt. Die elektronische Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Vertragsannahme dar, sondern dient lediglich der Benachrichtigung des Kunden über den tatsächlichen Zugang der Bestellung.

3.4. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer, Änderungen und Zwischenverkauf vorbehalten

 

§ 4 Preise, Versandkosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich  zuzüglich Versandkosten und optional weiterer Kosten wie z.B. höherer  Transportversicherung, Nachnahmegebühren etc, so wie sie aus dem Bestellvorgang ersichtlich sind.

 

§ 5 Lieferung, Gefahrübergang

5.1.  Wir liefern derzeit nur innerhalb Deutschland. Lieferungen an Packstationen erfolgen nicht.

5.2. Wir sind bemüht, bestellte Ware unverzüglich auszuliefern. Die  Lieferzeit eines Artikels variiert je nach Lagerbestand. Bei Lagerware beträgt sie z.B. zwischen eins und drei Werktagen. Zu jedem Artikel wird die geschätzte Zeit bis zur Auslieferung in der Produktanzeige ausgegeben. Zu dieser Zeit kommt noch die Laufzeit des beauftragten Transportunternehmens hinzu. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn der Liefergegenstand vor Fristablauf abgesandt wird.

5.3. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitsausfällen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie weiteren von uns nicht zu vertretenden Umständen, wie gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) oder in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt oder verursacht durch Vorlieferanten. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir dem Kunden unverzüglich mitteilen.

5.4. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

5.5. Bei Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher i.S.d. § 13 BGB über. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.
 

§ 6 Zahlung, Aufrechnung Zurückbehaltungsrecht

6.1. Sie haben bei uns derzeit folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse/Scheck (Deutschland), Nachnahme (Deutschland - nur Barzahlung, max. 5.000,-/3.500,- EUR bei TOP/DHL), PayPal  (Deutschland - bei PayPal akzeptieren wir keine Kreditkartenzahlung aus dem Ausland!), Barzahlung/EC-Karte bei Abholung, auf Rechnung (Deutschland - nur für erfolgreich registrierte Firmenkunden, öffentl. Einrichtungen, Behörden, Universitäten).
Auf Anfrage erstellen oder vermitteln wir ein Leasing- bzw. Finanzierungs-Angebot (Deutschland).

6.2. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse/Scheck nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Bei Auswahl der Zahlungsarten PayPal liefern wir die Ware nach Zahlungseingang. Bei Auswahl der Zahlungsart Nachnahme liefern wir nach Prüfung der Bestellung umgehend aus.

6.3. Unsere Rechnungen sind sofort fällig und netto ohne Abzug zahlbar. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls KuV ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, kann KuV diesen geltend machen. Bei vom Besteller verursachten Rückbuchungen berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 8,90 pro Rückbuchung zzgl. der für uns angefallenen Bankgebühren.

6.4. Das Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind oder von uns schriftlich anerkannt wurden.

6.5 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

§ 7 Widerrufsrecht für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB

7.1. Dem Kunden, der zu privaten Zwecken bestellt (Verbraucher i.S.d. § 13 BGB), und dessen Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommt, steht ein gesetzliches Widerrufsrecht gem. § 312b BGB zu.

7.2. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

7.3. Beachten Sie bitte, dass ein Widerrufsrecht nach den gesetzlichen Bestimmungen (z.B. gemäß § 312 d Absatz 4 BGB) unter anderem nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und auch nicht zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software besteht, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher i.S.d. § 13 BGB entsiegelt worden sind. Gleiches gilt für Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

7.4. Nachstehend erhalten Sie die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB - Ausschließlich Verbraucher haben das folgende gesetzliche Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung
 

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Widerrufsbelehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Kaffee- und Vendingsysteme Lunter,
Geschäftsführer Siegfried Lunter,
Zeppelinstr. 29, 72827 Wannweil
Fax: 07121 915149, E-Mail: info@kaffee-vending.de



 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können sie KuV die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie KuV insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

- Ende der Widerrufsbelehrung –


Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn die KuV mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat, oder sie diese selbst veranlasst haben (z.B. durch Download etc.)


Finanziertes Geschäft
Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, können Sie sich wegen der Rückabwicklung nicht nur an uns, sondern auch an Ihren Darlehensgeber halten. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Edelmetallen zum Gegenstand hat.
 

§ 8 Mängelhaftung

8.1 Wir gewährleisten, dass die gelieferte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs frei von Mängeln und Fabrikationsfehlern ist.

8.2 Angaben zur Beschaffenheit oder Haltbarkeit einer Ware oder Leistung enthalten weder eine Garantie (Zusicherung) i.S.v. § 276 Abs. 1 BGB noch eine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie i.S.v. § 443 BGB, es sei denn wir haben eine solche ausdrücklich übernommen.

8.3 Wir übernehmen keine Gewähr für Mängel oder Schäden, die aus einer unsachgemäßen Verwendung, aus einer Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind.

8.4 Verbraucher i.S.d. § 13 BGB haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher i.S.d. § 13 BGB bleibt. Bei Unternehmern leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

8.5 Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung), Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) oder Schadenersatz statt der Leistung verlangen. Wählt der Kunde Schadenersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschränkungen gemäß § 10  dieser AGB. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen, wenn Sie uns nicht zuvor eine angemessene Nachfrist gesetzt haben, die ergebnislos abgelaufen ist.

8.6 Unternehmen müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 3 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; Anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Im kaufmännischen Verkehr gilt § 377 HGB

8.7. Die Gewährleistungsfrist für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB beträgt 2 Jahre, die für Unternehmen 1 Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Waren verringert sich die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr.

8.8 Im Gewährleistungsfall oder bei Kritik oder Beschwerden wenden Sie sich bitte an:

Kaffee- und Vendingsysteme Lunter, Zeppelinstr. 29, 72827 Wannweil
Fax: 07121 915149, E-Mail: info@kaffee-vending.de

 

§ 9 Transportschäden
9.1 Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte sofort beim Transportunternehmen zu reklamieren sowie unverzüglich mit KuV Kontakt über den Kundendienst (07121-915141) oder auf sonstige Weise (Email/Fax/Post) aufzunehmen.

9.2. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte (Endverbraucher) keine Konsequenzen, sondern ermöglicht KuV etwaige Rechte gegenüber dem Transportunternehmen zu wahren.

 

§ 10 Haftung

10.1. Diese Website und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben werden von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir eine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Änderungen an den Waren oder für die anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren nicht übernehmen.
 

10.2. Wir haften für Schadenersatzansprüche aus Gewährleistung und sonstigen Rechtsgründen - insbesondere Ansprüche aus unerlaubter Handlung, Organisationsverschulden, Verschulden bei Vertragsabschluss oder etwaigen anderen verschuldungsabhängigen Ansprüchen aus Pflichtverletzungen - nur, soweit uns oder unseren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt oder der Schaden auf einer Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder Ansprüchen des Produkthaftungsrechts beruht. Der vorstehende Haftungsausschluss für Fälle einfacher Fahrlässigkeit gilt nicht bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit; sowie im Fall der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie oder des arglistigen Verschweigens eines Mangels i.S.v. § 444 BGB, In diesen Fällen haften wir auch bei einfacher Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen.
 

10.3. Für Datenverlust übernehmen wir keine Haftung, es sei denn der Verlust wurde von uns vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt. Die Haftung ist auf den Aufwand beschränkt, der für die Wiederherstellung der Daten bei ordnungsgemäßer Datensicherung durch den Kunden erforderlich ist.

10.4. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde Eingriffe oder Reparaturen selbst vornimmt oder durch nicht von KuV autorisierte Dritte vornehmen lässt und der Kunde nicht nachweisen kann, dass der Mangel nicht auf diesen Umständen beruht.

10.5. Durch einen Austausch im Rahmen der Gewährleistung treten keine neuen Gewährleistungsfristen in Kraft. § 203 BGB bleibt unberührt.


§ 11 Angebotsbefristung

Die im KuV Online Shop angebotenen Artikel können erworben werden, solange der Vorrat reicht.
Im Falle der Nichtverfügbarkeit besteht kein Anspruch des Bestellers auf Erhalt der Ware. Wir liefern „solange der Vorrat reicht“. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 12 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung , Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 13 Kundendaten

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist (Name, Adresse, Geburtsdatum, evtl. Telefonnummer zur Abstimmung von Lieferterminen). Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten ggfs. an unsere Hausbank weiter. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.
Zum Zweck der Kreditprüfung werden wir ggf. einen Datenaustausch mit Kreditprüfungsinstituten vornehmen.

Vertragstext
Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per Email zugesendet. Ihre Bestelldaten können Sie in unserem Kunden Login-Bereich über die Schaltfläche "Mein Konto" einsehen.

Verwendung von "Cookies"
Damit Sie unseren Online-Shop nutzen können, werden beim Aufruf ein oder mehrere so genannter "Cookies" gesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien mit Informationen zur Browser- und Systemkonfiguration. Diese Daten dienen ausschließlich dazu, bestimmte Anwendungen nutzen zu können, z.B. unser Warenkorbsystem und sie enthalten keinerlei personenbezogene Information. Die erzeugten Cookies verfallen (Cookie-lifetime endet) nach Ablauf der lifetime automatisch..Sie können in Ihrem Browser Programm darüber hinaus die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren.

§ 14 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

12.1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtlichen Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten (Verbraucher i.S.d. § 13 BGBs) zugerechnet werden kann, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher i.S.d. § 13 BGB seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen Wannweil vereinbart. Wir sind auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

12.3. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.

Ihre Kaffee- und Vendingsysteme Lunter

Stand: Dezember 2015
 

Weitere Informationen

Bestellvorgang
Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken der Schaltflächen 'Jetzt kaufen' oder 'In den Korb' in den Warenkorb legen - es wird Ihnen automatisch im Warenkorb angezeigt. Den genauen Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken Schaltfläche 'Zum Warenkorb' ansehen. Die Produkte im Warenkorb können Sie jederzeit durch markieren des Optionsfeldes "Entfernen" neben dem Artikel und der Betätigung der Schaltfläche 'Aktualisieren' wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie die Schaltfläche 'Kasse'. Sollten Sie noch kein Konto bei uns besitzen werden Sie zur Eingabe Ihrer für die Bestellung notwendigen Personendaten aufgefordert. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Ihre Daten werden verschlüsselt (SSL 128bit ) übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten überprüfen Sie Ihre Eingaben bitte nochmals. Durch Anklicken der Schaltfläche 'Kostenpflichtig bestellen' schließen Sie den Bestellvorgang ab. (Durch Eröffnung eines Kundenkontos haben Sie die Möglichkeit, diese Daten auf unseren Systemen dauerhaft speichern zu lassen, um sich die Neu-Eingabe bei späteren Bestellungen zu ersparen - zur Belieferung ist dieser Vorgang obligatorisch). Der Bestellvorgang lässt sich bis zum Absenden der Bestellung jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.)
 


AGB ausdrucken, AGB als PDF downloaden (ca. 50kb), Adobe Reader downloaden